Samstag, 30. Dezember 2017

Welches Andachtsbuch für 2018? Termine mit Gott!!

co Brunnen Verlag
Titel:
Autor:
2018 Termine mit Gott
  
Verlag:
Veröffentlicht am:
14.08.2017
Seiten:
272 Seiten – Taschenbuch
Sprache:
Deutsch
Genre:
Andachtsbuch
Preis:
6,00 Euro
ISBN:
978-3761563830
Sterne:
X X X X X

Liebe Leser, heute möchte ich Euch das Buch „2018 Termine mit Gott" aus dem Brunnen Verlag
vorstellen.

Klappentext:
"Termine mit Gott" - jedes Jahr wieder neu, jedes Jahr wieder gut. 50 aktive Menschen aus den unterschiedlichsten Kirchen und christlichen Werken haben sich daran gemacht, für jeden Tag einen Impuls zum Bibelwort zu schreiben. Tagesandachten zum ökumenischen Bibelleseplan, Gedanken zur Jahreslosung sowie den Wochen- und Monatssprüchen und Einführungen in biblische Bücher ergeben ein praktisches Gesamtpaket - die perfekte Hilfestellung für persönliche Termine mit Gott.

Meine Meinung:
Der Brunnen Verlag hat dieses Andachtsbuch für 2018 herausgebracht. In diesem Jahr werden täglich zu verschiedenen Büchern der Bibel z.B. dem Johannesevangelium, 5. Buch Mose, Epheserbrief, Hebräerbrief und dem Galaterbrief Andachten zu täglich kurzen Leseeinheiten angeboten.

Zusätzlich gibt es für jeden Monat einen Monatsspruch.

Die Andacht endet mit einem Bibelvers welches zum Thema des Tages passt.

Das schöne an einem Andachtsbuch im Vergleich zum Kalender finde ich, dass man getrost die Tage, an denen man die Andacht nicht schafft überblättern kann ohne in Gewissenskonflikt zu kommen einen alten Kalender ansehen zu müssen.

  
Fazit:
Ein wunderbarer Begleiter für das Jahr 2018. Täglich ein paar Minuten mit Gott verbracht – ist fast einer Meditation gleichzusetzen. Wer möchte, kann es gerne von mir geschenkt bekommen. Würde das Buch gerne in guten Händen wissen.


Freitag, 22. Dezember 2017

Jahresrückblick 2017



Januar 

Die erste Rezension auf meinem Blog vom 13.01.2017
co BOD Verlag

Zitrönchen 1 - ein gutes Pferd braucht keine Farbe
co Droemer Knaur Verlag

In diesem Kinderbuch dreht es sich um Mücke und Jo
und vor allem um das Pferd Zitröchen .



Februar
Die Mutter des Satans von Claudia Beinert




    
co Random house
Dieses Buch zur Reformation ist eine Biographie von Margarthe Luther und ihr Leben als Mutter des Reformatiors.












co Gerth Medien

 März
 Die Bienen von Maja Lunde Dieses Buch bekam ich von Vorablesen und ist ein spannender Roman, der    die  Geschichte der Bienen über 3 Generationen    Menschen erzählt.

 April
Jeder ist normal - bis Du ihn kennst von John Ortberg






co SCM Verlage





  Mai
  Mein Gott macht mich stark

  von Stormie Omartian

co Brunnen Verlag

Juni
Elisabeth von Thüringen
 von Ursula Koch











co scm Verlag




Juli
Schneller lesen von Holger Backwinkel





August 
Max Lucado Du bist einmalig 








co Gerth Verlag
co Neukirchner Verlag
September
von Tanja Wenz



Oktober
Jesus war kein Christ von Jefferson Bethke




co Meistertricks Verlag


co Droemer Knaur
November


Dezember
Luthers Trostkiste von Dr. Ralf Lengen






Allen Lesern, dieses Blogs wünsche ich ein frohes Fest und guten Jahresbeschluß, sowie ein gesegnetes Jahr 2018.

Würde mich sehr freuen, wenn Ihr weiterhin meine Beiträge lest.

Es freut sich auf Euch Theophilia

Buchverlosung Blog Theophilias Bücher über Gott und die Welt

        

Buchverlosung zu 1 Jahr Theophilias Blog

Liebe Leser, im letzten Jahr habe ich am 13.Januar 2017 meinen Blog angelegt.

Aus dem Grund möchte ich meinen treuen Lesern herzlich Danke sagen.

Über jeden Kommentar habe ich mich sehr gefreut. Er hat mich und den Blog weitergebracht.

Ich stelle obiges Buch ein Mal zur Verfügung. 

Wer dieses tiefsinnige Buch selber lesen möchte, 
drücke bitte auf den Follower Button bzw. hinterlasse Eure E-Mail Adresse  
und schreibe einen Kommentar, was er sich von dem Buch erwartet.

Am 13.Januar 2018 werde ich den zukünftigen Besitzer obigen Buches auslosen.

Freue mich auf viele Teilnehmer!!

Wünsche Euch auf diese Weise ein frohes Fest, einen guten Jahresbeschluss und ein gesegnetes Jahr 2018 und vielleicht dieses Buch in ein paar Tagen als Euer eigenes.

Viele liebe Grüße Eure Theophilia

Mit dem Philosophen Seneca das Leben gestalten


co Herder Verlag
Titel:
Leben lernen – ein Leben lang
Autor:
Albert Kitzler
Verlag:
Herder Verlag
Veröffentlicht am:
13.10.2017
Seiten:
288 Seiten kartoniert


Sprache:
Deutsch
Genre:
Sachbuch
Preis:
20,00 Euro
ISBN:
978-3451600111
Sterne:
X X X X

Wie gestalte ich mein Leben sinnvoll im Hier und Jetzt?

Liebe Leser, heute möchte ich Euch das Buch „Leben lernen – ein Leben lang“ von Albert Kitzler“ von Ralf Lengen. Dank einer Verlosung bei Lovelybooks habe ich das Buch erhalten.
vorstellen.  

Klappentext
Glück und Unglück liegen in der eigenen Seele – das war die einhellige Überzeugung der großen Denker der Antike. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Wie immer die äußeren Umstände sind, wir können das Beste daraus machen. Je mehr uns das gelingt, umso zufriedener sind wir mit unserem Leben. Albert Kitzler versteht es, die Weisheit und Lebenskunst Senecas in die heutige Zeit zu übertragen und für unseren Alltag nutzbar zu machen.
»Leben lernen – ein Leben lang, das klingt mühsam und hört sich nach Arbeit an. Lernen wir nicht im alltäglichen Leben durch Erziehung, Schule und Beruf, wie wir zu leben haben? Müssen wir hier eigens unterrichtet werden? »Die Weisheit, diese allergrößte Kunst, wird sie etwa unterwegs gelernt?«, fragt der römische Philosoph Seneca und verneint dies: Es gäbe keine Reiseroute, bei der wir unsere Fehler von selbst loswerden. Wenn wir sie nicht heilen, begleiten sie uns immer. Aber wieso das Leben nicht einfach 
nur genießen? Gewiss, aber darum geht es ja gerade: das Leben nachhaltig und sinnvoll so zu gestalten, dass wir es jeden Tag neu lieben und genießen können. Das ist nicht einfach, und nur wenige Menschen beherrschen diese Kunst. Häufig ist unsere Lebensfreude getrübt von Sorgen, inneren Konflikten, Ängsten, Unruhe, Rastlosigkeit, Enttäuschungen, Sinnzweifeln und unerfüllten Sehnsüchten. Gerade um solche Belastungen abzubauen, ist eine Weiterbildung in philosophischer Lebensbewältigung äußerst hilfreich. Wer regelmäßig Sport betreibt, hat gelernt, dass der Schweiß, der darauf verwendet wird, sich vielfach auszahlt. Genauso verhält es sich beim Grundkurs in philosophischer Lebensweisheit: Was wir an Mühe aufwenden, kommt als Freude und neue Energie zurück.«

Meine Meinung:
Sachbuch „Leben lernen – ein Leben lang „   wurde mit festen Einband vom Verlag Herder  aufgelegt. Es wurde von Albert Kitzler geschrieben.  

Das Buch ist in 4 große Blöcke aufgeteilt.
Lebensschule, stellt und der Autor in der Vorschule den Lehrer Seneca als Person vor. Im 2. Kapitel wird von der Welt das Lebensschicksal näher ausgeführt und im 3. Kapitel der Umgang mit sich selber, sowie im 4. Kapitel der Umgang mit anderen näher dargestellt.

Das Cover ist ein fester Einband mit Papierumschlag. Die verschiedenen Heißluftballons auf dem Buchdeckel schweben nach oben. Der eine Ballon ist besonders bunt. In ihm sitzt wohl derjenige, um dessen Leben es sich gerade dreht. Mir gefällt sehr gut, dass das Buch mit einem Lesebändchen ausgestattet ist. Das Buch ist sehr lehrreich uns lesenswert. 

Das Buch ist ein reines Textbuch in Standardschrift. Die Textpassagen, die original vom Philosophen Seneca stammen sind kursiv gedruckt mit Angabe der Quellen.  

In der  vorderen Klappe des Einbands beginnt der Autor mit der Einführung in das Buch; in der hinteren Buchklappe stellt sich der Autor Dr. Kitzler selber vor. Er hinterlässt seine Blog Adresse, damit der Leser jederzeit Kontakt mit ihm aufnehmen kann.

Was ich gelernt habe:
jeder Mensch möchte ein sinnvolles, glückliches und nachhaltiges Leben gestalten. aber wir Menschen sind unvollkommen und rechnen nicht mit Fehler bzw. Rücksichtslosigkeit der anderen. So ärgern wir uns und kommen in eine negative Gefühlsspirale. Alle Menschen sind deshalb gleich unvollkommen. Ein gutes Zusammenleben gelingt durch eine wohlmeinende entschuldigende Haltung, Nachsicht, Milde und wirkliche Mitmenschlichkeit.

Jeder Mensch ist Herr seiner eigenen Seele. Oft bin ich meinen Mitmenschen und deren Meinung untergeordnet, damit diese in Harmonie und Lob mich bestärken. Doch das ist kein Halt für immer. Nur wenn ich mir meines Lebensgedanken sicher bin, kann ich deren treu sein.

Das Besondere an dem Buch:
Mir hat die App „pape go“ sehr gut gefallen. Damit konnte ich das Buch auf meinem Tablett lesen. Hier ist der Kontrast größer und das Lesen einfacher. Zudem kann ich die Schriftgröße meinen Augen anpassen.

Warum ich keine 5 Sterne vergeben habe:
In der Zeit Senecas waren anscheinend Bandwurmsätze und Aneinanderreihungen von Eigenschaften und Hauptworten üblicher Schreibstil. Es war eine sehr komplexe Art zu denken und zu schreiben. Diese bin ich auch aus der Bibel beim Apostel Paulus her gewohnt. Finde sie aber schwer zu versehen und habe deswegen das Buch mehrmals gelesen, bis ich den Original Schreibstil erfassen konnte.

Danke an Herrn Dr. Albert Kitzler, dass Sie sich mit dem Thema Lebenslanges Lernen  so intensiv beschäftigt haben, um es uns Lesern nahezubringen. Dadurch hat sich mein Horizont gewaltig erweitert. Bei meinen Fragen an Dr. Kitzler bekam ich  innerhalb 24 Stunden eine Antwort. Meine Frage stellte ich über seiner Internetseite www.massundmitte.de.

Fazit
Lebenslanges Lernen ist heutzutage ein besonderes Schlagwort. Aus dem Grund sind die antiken Schriften von Seneca heute so aktuell wie nie. Darum tut es gut dieses Buch zu lesen, denn mit ihm legt man das Fundament für eine gute Lebensführung.
Foto Privat

Autor:
Dr. Albert Kitzler ist Gründer und Leiter von MASS UND MITTE – Schule für antike Lebensweisheit. Nach dem Studium der Philosophie und Jura in Freiburg war er zunächst Anwalt und Filmproduzent. Seit 2000 wendet er sich verstärkt wieder der Philosophie zu. Kitzler ist Autor mehrerer Bücher und veranstaltet regelmäßig philosophische Urlaube, Wochenendseminare, Matineen und Vorträge. Per kostenlosem Newsletter verschickt er jeden Morgen kommentierte „Worte der Weisheit“. Weitere Informationen: www.massundmitte.de

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Lesemonat Dezember 2017

Liebe Leser,


mit dem Link möchte ich Euch über meinen Lesemonat Dezember  2017 informieren.

Diese Bücher wurden als  Rezensionen eingestellt.


co Ravensburger Verlag
Tofu der Superhund vontJudith Allert
Auf dieses Buch wurde ich aufgrund eines Artikels in der FLZ aufmerksam.


co Mixgenuss

Winterliche Desserts im Glas von Tanja Kruse
Das Rezeptheft bekam ich auf Empfehlung der Ernährungsberatering Tanja Lorenz









Johnannes Schuh  Geld Gedanken




co Meistertricks Verla
Dieses Buch bekam ich von Lovelybooks zugelost und ist ein
Grundlagenbuch in Finanzfragen.


co Sibylle Barden
Sibylle Barden - Triumpf des Mutes. Bei Rezi suche wurden mir die einzelnen Bände des Buches zur Rezension vorgeschlagen. Frau Barden hat mir über den Verlag dtv den Sammelband zur Verfügung gestellt.

Dr. Ralf Lengen - Luthers Trostkiste
habe ich auf Lovelybooks gewonnen. Es ist ein wirklicher Schatz an Tröstungen für den Menschen. Es hat mir sehr gut getran.






Foto Privat
Das Kwiss - von Michael Seiler. Der Autor hat meinen Blog aufgrund rezi-suche gefunden und mir das Buch zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt.      michiseiler@posteo.de


co Brunnen Verlag
Kritisieren ohne zu verletzen - von Volker Kessler. Dieses Buch bekam ich Brunnen Verlag. Ich habe hierzu eine Rezension auf von Mandy gelesen und mir dieses Buch zur Rezension erbeten. http://www.acf.de/
vom





Francine Rivers - das Weihnachtssbuch
Eine schöne Geschichte zu Weihnachten.















co Foto vom Albert Kitzler
Karl-Heinz Forneberg Viele Fragen - nur eine Antwort
Leider ist hier der Autor schon verstorben, trotzdem ist das Buch hochakutell.





Leben lernen - ein Leben lang habe ich von Albert Kitzler  einer Verlosungrunde zur Leserunde von Lovelybooks erhatlen



Jedes Buch war für sich ein Lesegewinn. - Bücher davon wird es zukünftig im Bücherschrank der LKG Ansbach Oberhäuserstrasse 13, geben

Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch


Theophilia

Viele Fragen - viele Antworten von Karl-Heinz Forneberg

Foto Privat

Titel:
Autor:
Viele Fragen – viele Antworten
Karl-Heinz Forneberg
Verlag:
ALPHA Buchhandlung, Giessen
Veröffentlicht am:
01.03.2012

Seiten:
209 Seiten – Paperback
Sprache:
Deutsch
Genre:
Sachbuch
Preis:
3,90 Euro
ISBN:
9783936850765
Sterne:
X X X X


Was bei Menschen unmöglich ist – ist bei Gott möglich!

Klappentext:
Eine Vielzahl von Religionen, Kirchen, Weltanschauungen, Sekten und religiösen Sondergruppen gibt es in der Welt. Wer hat nun Recht? Ist eine die wahre Religion, oder sind sie im Grunde alle miteinander gleich?


Enttäuscht von den christlichen Kirchen haben sich viele Menschen schon diesen längst verabschiedet und versuchen ihr Heil in Selbsterlösung, Mystik, spirituellen Sitzungen, Esoterik, Yoga und alternativen Heilmethoden. Andere begeben sich in die Fänge asiatischer Gurus und Wunderheiler. Wieder andere glauben, durch Drogen und transzendentale Meditationsübungen ihren Seelenfrieden zu finden. Oder sollte der Islam vielleicht eine echte Antwort haben?
Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens berichten in diesem Buch sieben sehr unterschiedliche Personen, wie sie von ihren religiösen Gurus, aber zum Teil auch von den christlichen Kirchen betrogen und enttäuscht wurden.
Auch im Okkultismus und Spiritismus bekam sie nicht die Antwort auf ihre brennenden Lebens- und Daseinsfragen. 
Dieses Buch wird Sie fesseln! Es berichtet in packender und ergreifender Weise über lebensverändernde Ereignisse im Leben von sehr unterschiedlichen Menschen. Es sind Menschen wie du und ich, die in ihrer jeweiligen Situation ein einzigartiges Erlebnis hatten. Lassen Sie sich für Ihr eigenes Leben herausfordern und inspirieren!

Meine Meinung:
Karl-Heinz Forneberg hat das Buch „Viele Fragen – nur eine Antwort“ als Paperback Buch aufgelegt. Aufgrund des stark kartonierten Einbandes bleibt das Buch längere Zeit gut erhalten.  Es ist gut geschützt.

Auf dem Cover des Buches ist im oberen Bereich der Name des Autor, darunter steht der Titel „Viele Fragen – nur eine Antwort“ und viele Symbole verschiedener Glaubenssrichtungen. Im unteren Bereich des Buches sind die verschiedenen Glaubensrichtungen aufgeführt in denen es z.Zt. im Buch geht.
  
Das Buch ist so aufgebaut:
Seite1  Buchtitel und Autor
Seite 3 Inhaltsverzeichnis mit Seitenangaben
Seite 4 Geleitwort von Dr. theol. LotharGrassmann 
Seite 7 Vorwort von Karl-Heinz Forneberg
Seite 10-179 das Buch
Seite 179 Anhänge
Seite 195 das Nachwort
Seite 210 Quellennachweis
Seite 211 ausgesuchte Literaturempfehlungen

wie wurde die Titelfrage literarisch umgesetzt?
Im Vorwort wird darauf hingewiesen, dass man sich in seinem Leben grundsätzlich entscheiden muss, ob man auf dem Weg des Lebens oder auf dem Weg des Verderbens gehen möchte.

Es gibt den Sinn des Lebens zu finden. Menschen suchen nach dem Grund und der Aufgabe in ihrem Leben. Übersinnliches hat momentan Hochkonjunktur durch Esoterik, transzendenter Meditationsübung und Selbsterlösungsversuche. In dem Buch wird eindrücklich davor gewarnt. Weil die Geister einfach zu rufen sind, aber fast unmöglich ist wieder loszubekommen.

Der Ausverkauf von Kirchen findet statt. Viele kirchliche Amtsträger sind hilflos.

Aber in dem Buch werden anhand von Zeugen Lebensgeschichten erzählt
z.B. Nassim Ben Iman: Warum ich kein Terrorist geworden bin
Raimund Homberg: Im Banne der Dämonen Affenmensch Kai
Dominic Stockford: Mein Leben nach dem römisch-katholischen Priesterstand
Shlomo Drori: Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens
Michael Woge: Meine Erlebnisse als Hippie und Bhagwanjünger
Randy Wilkins: Die gefälschte Offenbarung – Meine Erfahrungen mit der Mormonenkirche
Aake Lath: Vom Zuchthaus zur Kanzel

Schonungslos  und packend berichten diese Menschen wie sie auf verschiedenen Wegen versuchten ihr Glück zu finden und jetzt ihre Zufriedenheit und Freude gefunden haben. Es sind Menschen aus verschiedenen Generationen, Bildungsschichten und Erdteilen.

An manchen Stellen hat es mich so in den Bann gezogen, dass ich es am liebsten aus der Hand gelegt hätte um nicht die Angst vor den Dämonen im Traum zu verarbeiten.
Doch war diese Szene nur sehr kurz und einmalig. Aber es ist ja eine Wahrheit, von der sehr wenig in unserer westlichen Welt gesprochen wird. Dämon Angst will uns Menschen beeinflussen.
  
Was ich aus diesem Buch lernen konnte:
Ich kann immer zu Gott kommen. Bei Gott finde ich Ruhe und Frieden. Man muss sich seiner Sache aber sicher sein, sonst glaubt man den Mitmenschen mehr als den eigenen Empfindungen.

Dank an unsere Ergotherapeutin von der ich das Buch leihen durfte.

Fazit:
Das Buch fand ich sehr spannend und miterlebbar beschrieben. Es stand nicht immer zu Anfang an schon fest, dass sich die Menschen doch zu Gott bekehren. Oft war der Lebensweg ziemlich lang bis zu dem entscheidenem Erlebnis.

Autor:
Karl-Heinz Forneberg

weitere Bücher des Autors:
Protestantismus - wohin?
Vom Abfall der Kirche und der Sinnfrage des Lebens.
Glauben alle Religionen - an denselben Gott?
Eine Antwort zur Annäherung der Religionen?

Montag, 18. Dezember 2017

Das Francine Rivers Weihnachtsbuch von Francine Rivers

co scm Haenssler Verlag
Titel:
Autor:
Das Francine Rivers Weihnachtsbuch  
Francine Rivers   
Verlag:
Johannis Verlag  
Veröffentlicht am:
2000
Seiten:
80 Seiten – festen Einband
Sprache:
Deutsch
Genre:
Roman
Preis:
4,50 Euro
ISBN:
978-3501013960
Sterne:
X X X X X


Wie das Leben von Timmy weitergeht?

Liebe Leser, heute möchte ich Ihnen das Buch „Das Francine Rivers Weihnachtsbuch“ von Francine Rivers  vorstellen. Dank einer Dame im Bibelkreis bekam ich dieses Buch zur Leihe.

Klappentext:
Im Mittelpunkt des Francine Rivers-Weihnachtsbuches steht die Geschichte "Der Schuhkarton". An einem bewölkten Herbsttag tritt der kleine Timmy O'Neil ins Leben von Mary und David Holmes. Er ist 6 Jahre alt und ein stiller Junge und traurigen Augen. Seine neuen Eltern wundern sich bald über den Schuhkarton, den Timmy überallhin mitnimmt, in den er aber keinen schauen lässt. Was hat es mit dieser geheimnisvollen Schachtel auf sich? Timmy antwortet hier nur: Es sind halt Sachen. Um diese wundervolle Weihnachtsgeschichte ranken sich viele persönliche Erinnerungen sowie ganz spezielle von Francine Rivers ausgewählte und -probierte Koch- und Backrezepte und machen das Buch zu einem richtigen Francine Rivers-Weihnachtsbuch.

Meine Meinung:
Das Buch hat einen roten Buchhintergrund. In der Mitte ist eine kleine Kirche mit Häusern abgebildet und obendrüber ein Kometenschweif. Es ist unschwer zu erkennen. Es handelt sich um Weihnachten.

Das Buch ist mit festen Einband aufgelegt. Im ersten Teil erzählt Frau Rivers wie es zu diesem Buch kam. Zum Ablegen ihrer Sorgen und Nöte hatte sie eine Gottesbox angelegt, die sie in unterschiedlichen Zeiträumen immer wieder aufklappte.

Der Hauptteil des Buches bildet die Zeitreise von Timmy vom September, Herbst und  bis Weihnachten. Zu jedem zeitlichen Abschnitt werden Bilder eingeschoben und Küchenrezepte vorgestellt, die im Text erwähnt werden. Die Rezepte sind von Familie Rivers erprobt. Viele kleine Einzelheiten aus dem Leben der Familie Rivers runden das Buch ab.

Das Buch ist in grüner Schrift gedruckt mit einer Art Handschrift. Diese ist an manchen Teilen des Buches besser zu lesen als an anderen. Aber im Großen und Ganzen so gut, dass der Leser sich gut auf den spannenden Inhalt des Buches einlassen kann.

Schön, dass zum Ende des Buches die Inhalte der geheimnisvollen Schachtel von Timmy aufgelistet wird.

Das Ende des Buches gefällt mir so gut, dass ich es hier kurz erwähnen möchte.
Timmy darf beim Weihnachtlichen Krippenspiel als Weiser dabeisein und übergibt dem Jesuskind seinen Schuhkarton als Weihnachtsgescheck.

Diesen bringen die Engel auch flugs zu Jesus in den Himmel. Der sich sehr über den Karton freut und lebenslang ihm Engel zu dessen Schutz und Hilfe mit auf den Weg gibt. Sehr rührend finde ich die letzten Zeilen des Buches „und als Timmy starb, trugen die Engel ihn in den Himmel geradewegs hinein in die wartenden Arme, Jesus, der ihn so lieb hatte“.


Fazit
Ich fand das Buch sehr rührend und zugleich tröstlich. Es ist anregend sich eine Gottesbox zu basteln und selber zu erleben welche Auswirkungen Gebete nehmen. Gerade Auswirkungen, die man gar nicht gedacht hat.

Autor:
  c) Foto Elaina Burdoco
Francine Sandra Rivers (* 1947) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin und in den USA mehrfach für Bestseller preisgekrönt. Sie verarbeitet christliche Themen in ihren zahlreichen Romanen. Bevor sie 1986 Christin wurde, schrieb Rivers historische Romane. Auch im deutschen Sprachraum ist Rivers - vor allem mit ihrer Hadassa-Trilogie - einem größeren Publikum bekannt geworden. Francine Rivers ist verheiratet mit Rick Rivers, hat drei Kinder und lebt in Kalifornien.

weitere Bücher von Francine Rivers

Frauen des Glaubens
1.     Frau der Hoffnung - Tamar. OT: Unveiled, Übers. Friedemann Lux, St.Johannis Druckerei 2001
2.     Frau des Glaubens - Rahab. OT: Unashamed, Übers. Friedemann Lux, St.Johannis Druckerei 2002
3.     Frau der Liebe - Ruth. OT: Unshaken, Übers. Friedemann Lux, St.Johannis Druckerei 2002
4.     Frau die Gnade fand - Batseba. OT: Unspoken, Übers. Friedemann Lux, St.Johannis Druckerei 2003
5.     Frau des Gehorsams - Maria. OT: Unafraid, Übers. Friedemann Lux, St.Johannis Druckerei 2003
Söhne der Ermutigung
1.     Der Priester - Aaron. OT: The Priest, Übers. Eva Weyandt, St.Johannis Druckerei 2004
2.     Der Krieger - Kaleb. OT: The Warrior, Übers. Eva Weyandt, St.Johannis Druckerei 2005
3.     Der Königssohn - Jonatan. OT: The Prince, Übers. Eva Weyandt, St.Johannis Druckerei 2006
4.     Der Prophet - Amos. OT: The Prophet, Übers. Eva Weyandt, St.Johannis Druckerei 2007
5.     Der Schreiber - Silas. OT: The Scribe, Übers. Eva Weyandt, St.Johannis Druckerei 2007

Auszeichnungen[

1986 Rita Award für Not so Wild a Dream

·         1995 Rita Award für Echo in the Darkness
·         1997 Rita Award für Sure as the Dawn

·         1997 Rita Award für Scarlet Thread

Freitag, 15. Dezember 2017

Geht ein kritisieren ohne zu verletzen?


co Brunnen Verlag
Titel:
Kritisieren ohne zu verletzen
Autor:
Prof. Dr. Dr. Kessler  
Verlag:
Brunnen Verlag
Veröffentlicht am:
06.08.2014
Seiten:
64 Seiten kartoniert

Sprache:
Deutsch
Genre:
Sachbuch
Preis:
4,99 Euro
ISBN:
978-3765538452
Sterne:
X X X X

Gibt es die Möglichkeit jemanden die Wahrheit zu sagen, ohne dass derjenige gleich beleidigt ist?

Liebe Leser, heute möchte ich Euch das Buch „Kritisieren ohne zu verletzen" von Herrn Prof. Dr. Dr. Volker  Kessler vorstellen.

Klappentext:
Kritik kann weiterbringen oder aufhalten, fördern oder verletzen. Es ist alles eine Frage des „Wie“. Wie lerne ich den richtigen Umgang mit meinem Gegenüber? Wie und wann sage ich ihm die Dinge so, dass es positive Impulse auslöst? 
Volker Kessler greift zurück auf die Weisheitssprüche Salomos.
Nach Lektüre dieses Buches:

1. haben Sie die Basis, um zu kritisieren ohne zu verletzen, 
2. wissen Sie, wo Sie besser schweigen sollten und wo nicht,
3. haben Sie einige erstaunliche Gemeinsamkeiten zwischen moderner         
    Kommunikationspsychologie und biblischer Weisheitslehre entdeckt.
4. haben Sie Lust, im Buch der Sprüche selbst auf Entdeckungsreise zu gehen, um dort noch viel mehr über Kommunikation zu lernen.

Meine Meinung:
Prof. Dr. Dr. Volker Kessler hat das Buch „Kritisieren ohne zu verletzen“ als Taschenbuch herausgebracht. So kann man das Buch überall mitnehmen und sich das Thema immer wieder vor Augen halten.

Das Buch steigt sofort ins Thema ein.
Das Buch endet mit einem Literaturverzeichnis, Bibelstellenverzeichnis, Anmerkungen und Dank. Am Schluss des Buches gibt es eine Seite Infos für die Akademie christlicher Führungskräfte und weitere Literaturempfehlungen.

Der Autor stellt heraus, was es heißt weise zu sein und Weise zu handeln. Menschen verletzen oft ihre Mitmenschen ungewollt.  Die Ratschläge für schlechte Kritiker finde ich sehr treffend. Hier kann der Leser überprüfen welche Fehler er unbewusst beim Ratschläge geben macht. Der Mensch möchte ja nur seinen Mitmenschen helfen.  Er meint es ja soo gut mit seiner Umwelt. Doch diese ist ja so uneinsichtig, unwissend und undankbar bzw. möchte die Wahrheit gar nicht kennen.

Menschen bedenken nicht, dass jeder Mensch seine eigene Lebenswahrheit aufgrund seinen eigenen Wahrnehmungen und Sichtweisen hat. Welche Wahrheit ist richtig und falsch? Das ist schwer zu unterscheiden.

Mit Kritik mache ich mir oft keine Freunde. Daher besteht die Gefahr, wie Herr Prof. Dr. Dr. Kessler schreibt, dass es auch Situationen gibt, in denen es Grundverkehrt ist zu Schweigen. Aber oft wäre Schweigen der bessere Weg z.B. wenn ich einen Spötter oder Narr rüge, mich in einen Streit anderer einmische oder meine Meinung von dem Geschwätz anderer Menschen abhängig mache. Für einen Narren hält die Bibel jemanden, unbelehrbar an einer Tatsache festhält und diese für richtig ausgibt, obwohl diese Grundverkehrt ist.

Sehr hilfreich finde ich die Tabellen, in denen verschiedene Worte vorgestellt werden die z.B. Interpretationen ausdrücken, unangenehme und angenehme Gefühle beschreiben.

Zum Schluss des Buches stellt Herr Prof. Dr. Dr. Kessler die GeWIEhfte Feedback vor.

Nachdem der Leser gelernt hat, wie er seine Wahrnehmung, Interpretation, Emotion richtig sortiert kann  und weiß was er statt der Kritik eigentlich bewirken will, endet das Buch mit Ratschlägen für gute Kritiker. Diese sind im Grunde genau das Gegenteil zu den Hilfen  für schlechte Kritiker.

Das Besondere an dem Buch
Wir Menschen wollen unsere eigene Wahrheit anderen nahebringen und sagen und wissen sehr genau was wir nicht wollen. Wissen wir aber was wir eigentlich wollen? Es ist doch viel einfacher einander zu sagen, was wir wollen und viel umgänglicher.

Anhand vieler Bibelstellen aus dem Buch der Sprüche, bringt  Herr Prof. Dr. Dr. Kessler dem Leser das Buch der Sprüche die Weisheitsliteratur König Salomos näher. Das Buch der Bibel ist nicht sofort erschließbar. Es muss oft darüber nachgedacht werden. Doch gerade wenn ein Thema im Leben eines Menschen immer wiederholt wird, bleibt es im Gehirn haften.

In dem Buch wird u.a. auch auf den Autor Rosenberg, Marshall und das Buch „gewaltfreie Kommunikation“ eingegangen. Hier ein Link zu einem seiner Bücher:

Das Schema der geWIEhFten Kommunikation hat für mich sehr viel Ähnlichkeit, die auch im Buch von Christ Thurmann „Lügen, die wir glauben“ dargestellt wird.
Hier ist der Link zu meiner anderen Buchbesprechung.

Warum dieses Buch nicht 5 Sterne erhalten hat:
Für mich war es etwas schwierig die kleine Schrift zu lesen. Da das Buch sehr dünn ist, die Schriftproblematik mit eine Ebook gut gelöst gewesen.


Danke an Herrn Prof. Dr. Dr. Kessler für die Mühe das Thema Kritisieren anhand der Bibel und dem Buch der Sprüche dem Leser näherzubringen. Durch die viele Belegsprüche zeigt Herr Prof. Dr. Dr. Kessler, dass er sich viel mit dem Thema des Buches auseinandergesetzt hat. Mit der GeWIEhFten Kommunikation hat der Leser ein Handwerkszeug erhalten und kann selber damit weitertrainieren.

Fazit
Dieses Buch hat mir viel gebracht zu lesen. Gerade die Unteerscheidung zwischen Situationen in denen es wichtig ist zu Schweigen oder zu reden hat mir viel geholfen. Mit dem Buch wurde mir wieder Lust gemacht im Buch der Sprüche zu blättern und mit der Bibel meinen Alltag zu gestalten.

Prof. Dr. Dr. Volker Kessler (* 1962 in Gummersbach) ist ein deutscher Theologe und Professor an der Universität von Südafrika. Er ist ferner Leiter der Akademie für christliche Führungskräfte, Dekan der Gesellschaft für Bildung und Forschung in Europa und Autor diverser Fach- und Sachbücher.[1]
Volker Kessler ist seit 1983 verheiratet mit der psychologischen Beraterin Martina Kessler. Das Paar hat vier Kinder und lebt in Gummersbach.