Mittwoch, 15. November 2017

Green Bonanza von Mia Frogner

                             
copyright Thorbecke Verlag

Titel:
Autor:
Verlag:                     Veröffentlicht am:
THORBECKE
28.08.2017
Seiten:
200 Seiten

Sprache:
Deutsch
Genre:
Kochbuch
Preis:
24,00 Euro
ISBN:
978-3-7995-1227-5
Sterne:
X X X X


Lieber Leser, heute möchte ich Ihnen das Buch „Green Bonanza" von Mia Frogner.
Diese Buch habe ich von Vorablesen zur Verfügung gestellt bekommen und Danke sehr dem Unternehmen.

Zu dem Buch kam ich aufgrund einer  Auslosung bei  Vorablesen

Inhalt:
Mia Frogners Motto in der Küche ist stets: „Alle grünen Dinge sind gut!“ – denn für Mia gibt es nichts Schöneres, als ihre Freude an nährstoffreichen und natürlichen Zutaten mit Freunden und Familie zu teilen. Ihre Liebe für alles Grüne zeigt sich auf jeder Seite dieses wunderschön gestalteten Buches.
Hier finden sich über 60 leckere und rein pflanzliche Rezepte, neue Verwendungsideen für die besten Basiszutaten, Wissenswertes rund um die grünen Zutaten und Tipps, wie man mehr vom Gemüse verwendet und damit weniger Abfall produziert. Mias Ideen machen Lust, neue Gemüserezepte zu entdecken!



Meine Meinung:
Mia Frogner  hat das Buch „Green Bonanza“  mit festem Einband aufgelegt.  Das macht das Buch wertig und stabil. Der Koch kann es lange Zeit unbeschadet verwenden und es sieht immer wie neu aus. Der Titel heißt auf Deutsch: grüne Goldgrube. Das ist passend. Denn das Grün der Pflanzen enthält viele Nährstoffe.

Auf dem Cover des Buches ist eine Pfanne mit leckerem gemischtem Gemüse abgebildet. Es macht Appetit auf dieses Gericht.

Auf den ersten Seiten wird man gleich von der Autorin empfangen. Sie sieht in das Buch hinein und möchte am liebsten selber die nächste Seite umblättern.

Die Rezepte sind so aufgeteilt, das es meistens  eine Vorder- und Rückseite mit Rezept und mit Fotos gibt.

Im  Inhaltsverzeichnis ist Dank farblicher Abtrennung der Überschriften und etwas größerer Schrift das einzelne Rezept sehr schnell zu finden. Neben vielem Hintergrundwissen über Ernährungsfragen und Ausstattung in der Küche, lockern doppelseitengroße  Fotos von fröhlich kochenden und essenden Menschen  das Buch auf. Das Lesebändchen ist sehr hilfreich, um das gewünschte Rezept wiederzufinden und einen großer Qualitätspluspunkt.

Das Buch ist in Rubriken wie Kartoffeln, Kohl, Hülsenfrüchte, Grünes, Tomaten, Tofu, Möhren, Aubergine und Nüsse unterteilt. Als Abschluss gibt es eine Empfehlung für einen guten Kühlschrank, eine gesunde Bullion, Danksagung und ein Rezept- und Zutatenregister.

Was ich aus diesem Buch lernen konnte:
Grünes kann man nicht nur als Salat, sondern auch in vielfältig anderer Art und Weise lecker  auf den Tisch bringen.

Fazit
An dem Buch fand ich die Vielfallt der Rezepte sehr interessant. Es gibt viele Möglichkeiten ein Nahrungsmittel auf den Tisch zu bekommen. Hier in dem Buch werden Alternativen zu Pfanne und Topf z.B. Herd gezeigt. Das ist wirklich eine interessante Art zu kochen und auszuprobieren.





Copyright Mia Frogner
Autor Die Norwegerin Mia Frogner arbeitet im Bereich digitales Marketing. Die begeisterte Vegetarierin ist außerdem Food-Autorin und Bloggerin und gibt Workshops zu Kochthemen und einer „grünen Lebensweise“.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen