Mittwoch, 6. Dezember 2017

Geld Gedanken von Johannes Schuh

Titel:
Autor:
Geld Gedanken
Johannes Schuh  
Verlag:

Veröffentlicht am:
18.02..2017
Seiten:
185 Seiten

Sprache:
Deutsch
Genre:
Sachbuch
Preis:
8,99 Euro
ISBN:
978-1543149401
Sterne:
X X X X


Liebe Leser, heute möchte ich Euch das Buch “Geld Gedanken“ von Johannes Schuh vorstellen.

Auf dieses Buch bin ich aufgrund einer Verlosung bei Lovelybooks gestoßen.
finanzielle Bildung ist Grundlagenwissen


Inhalt:

 

Beginne noch heute mit dem langfristigen Vermögensaufbau!

Geld Gedanken greift alle wichtigen Themengebiete auf, die für den langfristigen Aufbau eines Vermögens von essenzieller Bedeutung sind. Begriffe zur finanziellen Intelligenz, sowie praktische Methoden zum Geld verdienen, sparen und investieren, werden anhand einfacher Beispiele optimal miteinander vernetzt, um die eigenen finanziellen Ziele zu erreichen.
Geld Gedanken ist für alle Anfänger geeignet, die erstmalig mit einem langfristigen Vermögensaufbau beginnen möchten und ihren Sinn für den Umgang mit Geld schärfen wollen.
Die Schwerpunkte von Geld Gedanken:
·         Finanzielle Bildung: der wichtigste Baustein stellt das finanzielle Wissen und Mindset dar, weshalb Geld Gedanken die wichtigsten Begriffe zur Börse, Aktien und die jeweiligen Zusammenhänge im Geldsystem erklärt.
·         Geld verdienen: Vermögen wird aufgebaut, indem Einnahmen gesteigert und die Ausgaben gesenkt werden, weshalb im Buch Denkansätze und Ideen, um ein höheres Einkommen zu erzielen, beschrieben werden.
·         Geld sparen: eine weitere Variable zum Vermögensaufbau stellen die persönlichen Kosten dar, welche intelligent optimiert werden sollten. Statt Geiz und Verzicht mit "Sparen" zu assoziieren, wird im Buch das Zurücklegen von Geld vielmehr als "Speichern" betrachtet.
·         Geld investieren: Investieren ist der letzte Baustein, der das Vermögen durch passives Einkommen und Zinseszins weiter wachsen lässt, weshalb im Buch abschließend auf Methoden und Strategien zum Investieren eingegangen wird.

Meine Meinung:
Johannes Schuh hat das Buch „Geld Gedanken“ als Taschenbuch aufgelegt.  

Das  Cover ist in kaltem blau und weiß gehalten. Kühle Farben regen zum Vernunftdenken an. Das orange Dollarzeichen ist ein Blickfang. Lieber wäre mir ein Eurozeichen.

Neben einem Inhaltsverzeichnis und Vorwort umfasst das Buch 6 Kapitel mit Nachwort und Anhang. Es ist auf gebleichtem Papier mit  normalen Buchdruckgröße gefertigt. Dadurch ist der Kontrast von Papierhintergrund und Buchstaben größer.  Sehr viele Grafiken und Mind maps lockern das Buch auf. Es ist keine Aneinanderreihung trockenen Stoffes. Der Text wird dadurch lebendig.

Mir persönlich haben die Kapitel finanzielle Grundbildung, Sparen und Geld verdienen besonders angesprochen. Hier habe ich Vorerfahrung. Für mich ist das Kapitel Investieren komplett Neuland und fürs erste Lesen sehr theoretisch.

An manchen Stellen räumt das Buch mit vielen Vorurteilen auf z.B. Sparen hat was mit Geiz zu tun, Börse ist riskant oder ich darf nicht für mich werben.

Das Buch muntert zum Praktischen ausprobieren des Geldanlegens an. Es wird vorgeschlagen einen Blog einzurichten und für jeden Klick Geld zu erhalten. Allerdings sagen andere Finanzempfehlungen, das Geld erst ab 10.000 Klicks im Monat sinnvoll sind zu erhalten. Zuvor ist es nur Kleinkram und wird oft nicht im selben Monat ausgezahlt.

Was ich aus diesem Buch lernen konnte:
Sich mit Geld zu beschäftigen ist notwendig. Wenn man es nicht hat, ist es schwer den Alltag zu bestreiten.  Leider ist es in Deutschland verpönt über Geldangelegenheiten zu reden. Doch das sollte sich ändern. Finanzielle Bildung wird heutzutage noch klein geschrieben. Gerade in der Zeit, in der es wenig Zinsen auf das Tages- und Girokonto gibt bzw. der Aktienmarkt mit Risiken behaftet ist.

Fazit:
Das Buch bietet Grundlagen zur finanziellen Bildung. Das ist heutzutage wichtiger zu kenne wie nie. Gut, dass Johannes Schuh dieses Buch geschrieben hat. Für mich waren die ersten Kapitel eine gute Wiederholung des Schulstoffes. Das Thema investieren werde ich noch vertiefen, denn es war für mich ganz neu und erforderte Konzentration zum Durcharbeiten.

Autor: Johannes Schuh


An diesem Kapitel hat mich sehr angesprochen, dass es legitim ist 1x im Jahr Gehaltsverhandlungen mit dem Chef zu führen und dass der Angestellte im Grunde seine besondere Arbeitsleitung an die Firma verkauft. Viel bringt es seine Softskills wie z.B. Rhetorik zu verbessern. Besonders ist Weiterbildung und Lesen ein Grundbaustein im Leben. Es bringt nicht nur finanzielle Befriedigung.

Es wird der Aufbau eines eigenen Blogs empfohlen.
Hierzu wird ein Gewerbeschein benötigt. Affiliate Links und PPC Werbung sind in dem Blog einbindbar.

Interessant der Gedanke zur Kritik. D.h. das ich aus einen besonderen Beitrag geschrieben habe und so viele Leser erreicht habe, das sich Neider und Hasser melden. Mein Blog wird gelesen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen